Friedensorte

Sechs Videoportraits stellen Friedensorte in der Landeskirche Hannovers vor. Sie zeigen den Ort und die unterschiedlichen Schwerpunkte der Friedensarbeit.

Friedensmenschen

Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven erzählen Menschen aus der Landeskirche Hannovers von ihrem Friedensengagement.

Friedensthemen

Gerechtigkeit, Bewahrung der Schöpfung, Zivile Konfliktlösungen - Videointerviews führen in grundlegende Themen der Friedensarbeit ein.

„Wir glauben, dass im gerechten Frieden Neues wird“.

In der ganzen Welt gilt: Es wird keinen Frieden ohne einen Frieden zwischen den Religionen geben. Deshalb sehe ich es als eine Aufgabe unserer Kirchen, im Bewusstsein der eigenen Glaubensüberzeugung die offene Gesellschaft als Ausdruck einer religiösen Identität vorzuleben. Ich bin dankbar, dass das bereits in vielen Gesprächskreisen zwischen christlichen und jüdischen sowie christlichen und islamischen Gemeinden, bei multireligiösen Gebeten, gegenseitigen Besuchen, gemeinsamen Feiern von Festen bereits angefangen hat.

Landesbischof Ralf Meister

Videoüberblick

Themen und Infos

Veränderungsprozess

„Weil wir aus dem Licht der Liebe Gottes und seinem Frieden leben, setzen wir uns als Kirche für gerechten Frieden ein.“ So der programmatische Beginn des einstimmigen Beschlusses der Landessynode der Evangelisch – lutherischen Landeskirche Hannovers im November 2016. Die Erwartung war und ist, dass diesen Worten konkrete Taten folgen und ein Veränderungsprozess in unserer Kirche und in der Gesellschaft einsetzt.

Lutz Krügener, Beauftragter für Friedensarbeit

Weiter lesen

Kontakt für Fragen

Beauftragter für Friedensarbeit der Landeskirche Hannovers im Haus kirchlicher Dienste

Pastor Lutz Krügener
Archivstraße 3
30169 Hannover
Tel.: 0511 1241-560
Lesen Sie mehr über Lutz Krügener

Bilder einer Tagung

Bildergalerie einer Tagung im Frühjahr 2018 in Loccum. Die Videos dieser Seite sind dort entstanden.

Zur Bildergalerie